top of page
Microneedling - Spezialbehandlung
 
Einsatzgebiete
 
- Hautschlaffheit
- großporige Haut
- fettige Haut
- Sonnenflecke
- sonnengeschädigte Haut
- zarte Narben
- Falten
- unreine Haut

 
 


Bereits nach der ersten Behandlung frisch und rosig aussehen und die Haut ist wie aufgepolstert , wie klingt das?
Die kosmetische Microneedling-Behandlung , ist eine sanfte Methode um u.a. ein ungehindertes und tiefes Eindringen hochwirksamer Kosmetikwirkstoffe besser in die Haut einzubringen. Die feinen Nadeln
dringen dabei gleichmäßig tief und flächig in die Haut ein und hinterlassen mikroskopisch kleine Verletzungen. Die Haut reagiert darauf mit einem Selbstheilungsprozess und bildet somit neue Hautzellen bzw. Kollagen.

Dabei wird mit Hilfe steriler Einwegnadeln und  Wirkstoffe wie z.B sterile Hyaluronsäure in die Haut perforiert.
Die Behandlung ist schmerzlos, da nur die oberste Hautschicht perforiert wird. 

Was ist Microneedling?

 

Nach und während der Behandlung reagiert die Haut mit leichten Rötungen und Schwellungen. Rötungen, Kribbeln und Schwellungen sind gewünschte Reaktionen denn Der Regenerationsprozess dauert ca.1-3 Tage.

Wie reagiert die Haut danach?

 

  1. Anamnese-Gespräch 

  2. Aufklärung über die Behandlung 

  3. Reinigung und Entfettung der Haut.

  4. Enzympeeling

  5. COLD PLASMA  zur Desinfektion  -->  mehr 

  6. Auftragen des Wirkstoffes

  7. Beginn der Behandlung

  8. kühlende, beruhigende Okklusive Maske

  9. Abschlussgespräch Nachsorge

Was ist nach der Behandlung zu beachten?
Die Haut benötigt nach der Behandlung 2-3 Tage, um sich zu regenerieren. Sie erreichen optimalen Behandlungserfolg, wenn Sie in dieser Zeit zusätzliche Reize vermeiden wie: 
  • einen Aufenthalt in der Sonne oder im Solarium - starkes Schwitzen (Saunabesuche)
  • Schwimmbadbesuche
  • Verwendung von Peelings
  • Haarentfernung an den behandelten Stellen - Selbstbräuner
  • Vermeiden Sie es wenn möglich mit den Händen ins Gesicht zu fassen und kratzen Sie auf keinen Fall evtl. entstandenen Schorf vorzeitig ab!


 

Kontraindikationen des Needling

Microneedling in der Schwangerschaft

Um Infektionen zu vermeiden, wird auf eine sehr sorgfältige Desinfektion geachtet. Auftretende Schwellungen bilden sich rasch zurück.  Beim Vorliegen von akuten Hautinfektionen durch Bakterien oder Viren, bei Akuter Akne, Verbrennungen, tiefe Wunden und Wundheilungsstörungen wird die Behandlung nicht durchgeführt.  Leidet die Haut unter Sonnenbrand, muss dieser erst abklingen. Auch bei bestimmten Medikamenten muss von einer Behandlung abgsehen werden, wie Epilepsi, Kortision, ec



Dass Microneedling auch nach der Schwangerschaft gerne in die Hand genommen wird um prägnante
Schwangerschaftsstreifen zu eliminieren, ist bekannt. Doch wie sieht es während der Schwangerschaft aus?
Wenn Sie schwanger sind und Ihre Haut fortwährend präventiv behandeln möchten, kann Ihnen das Needlingverfahren hilfreiche Dienste erweisen. Er greift nur in die oberen und mittleren Hautschichten ein und hat keinerlei schädliche Auswirkung auf das Ungeborene.
Vor allem hinterlässt es keine Rückstände in oder auf der Haut. Gleichwohl sollten Sie es nicht übertreiben. Die Haut ist empfindlich und gerad im letzten Trimester gespannt.
Regelmäßiges Microneedling kann, vor allem in Kombination mit reichhaltigen Ölen, die Spannkraft der Haut erhalten, um Dehnungsstreifen an Bauch, Po und Oberschenkel sicher vorzubeugen.
311523293_1396814580722181_2106051105496571209_n.jpg

Ablauf der Behandlung

bottom of page